Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung

Seit 1. Februar 2013 sind die Eltern minderjähriger Kinder vor einer einvernehmlichen Scheidung verpflichtet, dem Gericht zu bescheinigen, dass sie sich über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder bei einer geeigneten Person oder Einrichtung beraten haben lassen.

 

Ohne eine derartige Beratung ist es nun nicht mehr möglich, sich einvernehmlich scheiden zu lassen!

 

Zusätzlicher Aufwand oder steckt doch ein Sinn dahinter:

 

Wozu dient diese verpflichtende Beratung?

 

Seien wir uns doch mal ehrlich: Wenn wir vor den Trümmern einer Beziehung stehen, wenn die Würfel gefallen sind und wir uns entschlossen haben, uns zu trennen bzw. scheiden zu lassen, passiert es uns allen ganz leicht, dass wir uns überfordert fühlen. In solchen Situationen können wir rasch den Blick für die Bedürfnisse und Anliegen unserer Kinder verlieren.

 

Viele Fragen sind zu klären. Auch in Beziehungen ohne Kinder. Doch mit Kindern wird es noch ein wenig schwieriger.
Kinder sind dieser Situation immer hilflos ausgeliefert. Sie sind die eigentlichen Verlierer und diejenigen, die besonders schützenswert sind.

 

Eine Scheidung bedeutet für Kinder nicht automatisch, dass sie traumatisiert oder unglücklich werden müssen.
Ganz im Gegenteil: gut überlegt und einfühlsam besprochen, kann eine Scheidung der Eltern für die Kinder manchmal sogar eine Entlastung bedeuten. Eine entspanntere Atmosphäre zu Hause, weniger Streit und weniger Vorwürfe lassen auch die Kinder aufatmen.
Aber auch, wenn sich die Eltern noch so gütlich und einvernehmlich trennen, sollten folgende Fragen gut durchdacht und geplant werden:

 

 

  • Wie sagen wir es unserem Kind?
  • Was genau ändert sich für das Kind nach der Scheidung?
  • Wo wird sein Platz sein – hat es nach der Scheidung zwei Zusause?
  • Wie sieht die Besuchsregelung nach der Scheidung aus?
  • Wie geht es einem Kind, wenn sich die Eltern neu verlieben?
  • Wie kann eine Patchworkfamilie funktionieren?

 

 

In meiner Praxis biete ich Ihnen die Möglichkeit, (im Einzelsetting oder als Paarberatung) über diese Themen und Fragen individuell in entspannter Atmosphäre zu sprechen. Ich sehe Sie als Experten für Ihre Kinder und mich als professionelle Beraterin, die Ihnen praktische Tipps und Hinweise geben kann, damit sich Ihr Kind auch nach der Scheidung sicher, geliebt und behütet fühlt.

 

 

Die Beratung kann als Einzel- oder Paarberatung stattfinden.

Tarif: € 105,– / Einheit inkl. schriftliche Bestätigung

Termine nach Vereinbarung!